Start in das Wintersemester

Kinderuni der BTU Cottbus­–Senftenberg und VDIni-Club Lausitz starten in das Wintersemester

Am Donnerstag, 8. Oktober 2015 starten die Kinderuni der BTU Cottbus–Senftenberg und der VDIni-Club Lausitz mit einem spannenden Programm in das Wintersemester 2015/16. Wissbegierige Teilnehmer können sich auf Kindervorlesungen, Experimente und Exkursionen freuen.

Zum Semesterauftakt mit Prof. Dr. Michael Schierack sind Schülerinnen und Schüler der ersten bis sechsten Klassen, Eltern, Großeltern und weitere Interessierte am Donnerstag, 8. Oktober, um 15 Uhr und 17:15 Uhr auf den Zentralcampus Cottbus der Universität in den Audimax 2 eingeladen. Im Rahmen dieser lehrreichen und unterhaltsamen Veranstaltung wird Professor Schierack die Frage beantworten: „Was macht (Leistungs-) Sportler so schnell wieder gesund?“.

Am Samstag, 10. Oktober, 11 Uhr, wird Professor Schierack diesen Vortrag gleichfalls im Rahmen der Auftaktveranstaltung der Kinderuni am Universitätsstandort Senftenberg im großen Hörsaal des Konrad-Zuse-Medienzentrums halten. Neben Schülerinnen und Schülern der Klassen drei bis sechs sind auch deren Eltern willkommen und können die Vorlesung in einem separaten Hörsaal, wohin diese übertragen wird, verfolgen. Der Eintritt ist sowohl in Cottbus als auch in Senftenberg frei.

Bildnachweis: BTU Cottbus - Senftenberg

Bildnachweis: BTU Cottbus – Senftenberg

Michael Schierack studierte Medizin an der Humboldt Universität in Berlin. Danach arbeitete er als Assistenzarzt und wurde Facharzt für Orthopädie, beschäftigte sich also mit dem Knochengerüst des Körpers. Seit 2005 betreibt er in Cottbus mit zwei weiteren Kollegen eine Gemeinschaftspraxis, und seit 1998 lehrt er neben seiner Tätigkeit als Arzt an der BTU Cottbus–Senftenberg.

Ebenso startet der VDIni-Club Lausitz am 10. Oktober um 9, 11 oder 13 Uhr auf dem Campus Senftenberg mit interessanten Experimenten für vier- bis sechsjährige Kinder zum Thema „Forschen mit Magneten“ in das neue Semester. Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren sind zu einer Exkursion zur Werksfeuerwehr von Vattenfall in Schwarze Pumpe eingeladen.

Quelle: BTU Cottbus