„Studieren mit beruflicher Qualifikation“ an der Universität Paderborn am 9. Februar

Seit 2010 gibt es die Möglichkeit, ohne Abitur, aber aufgrund von beruflicher Qualifikation, an Hochschulen zu studieren. An der Universität Paderborn gibt es aktuell 140 Studierende, die zur Gruppe der beruflich Qualifizierten gehören. Die ersten von ihnen werden bald einen Studienabschluss erlangt haben.

Die Bedingungen, um gemäß der Berufsbildungshochschulzugangsverordnung zu studieren, sind mindestens eine abgeschlossene zweijährige Berufsausbildung und eine anschließende dreijährige Berufstätigkeit. Alternativ sind auch Erziehungszeiten und Aufstiegsfortbildungen anrechenbar. Wer sich über die Zugangsvoraussetzungen, den organisatorischen Ablauf einer Bewerbung und das Studienangebot der Universität Paderborn informieren möchte, hat am 9. Februar, 18 Uhr, bei einem Infoabend für beruflich Qualifizierte Gelegenheit dazu. Die Veranstaltung wird im Raum W3.210 (Gebäude W, 3. Etage) von der Zentralen Studienberatung und dem Studierendensekretariat durchgeführt. Dabei besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich kurz beraten zu lassen. Dieser Termin ist besonders für beruflich Qualifizierte zu empfehlen, die zum Wintersemester 2015/16 ein Studium beginnen möchten. Auch zum Sommersemester 2015 besteht unter Umständen noch die Möglichkeit, einen zulassungsfreien Studiengang zu beginnen. Weitere Infos: http://zsb.upb.de/studieren-ohne-abitur

Foto: BLB, Manfred Friedrich