Schlagwort-Archive: Ausbildung

Beruf/Karriere: Attraktive Ausbildungsperspektiven bei der Berufsgenossenschaft

Der Name dieses Ausbildungsberufes sagt eigentlich schon alles: Kaufleute für Büromanagement kümmern sich um alle Aufgaben, die täglich in der Büroorganisation anfallen. Sie managen sozusagen den Betrieb – und können dabei auf ihr Fachwissen aus einer dreijährigen Ausbildung aufbauen.

Weiterlesen

Ausbildung zu Bankkauffrau und Bankkaufmann bleibt beliebt

Die Ausbildung zur Bankkauffrau beziehungsweise zum Bankkaufmann zählt nach wie vor zu den beliebten Ausbildungsberufen in Deutschland. „Der Job ist vielseitig, interessant und bietet hervorragende Karriereperspektiven“, berichtet Katja Hecht vom Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR).

Weiterlesen

Berufsbilder: Kauffrauen und Kaufmänner für Marketingkommunikation

Kauffrauen und -männer für Marketingkommunikation beschäftigen sich mit der Analyse von Märkten, bestimmen Zielgruppen und erarbeiten daraus Grundlagen für Kommunikationsmaßnahmen und -kampagnen. Sie arbeiten in PR- und Werbeagenturen oder in Marketingabteilungen von Unternehmen, Organisationen oder Verbänden. Der klassische Weg zu diesem Beruf ist die duale Ausbildung.

Weiterlesen

Nach Ausbildung oder Studium kommen die Bewerbung und die erste Zeit im Job

481.000 Frauen und Männer absolvierten laut statistischem Bundesamt 2015 erfolgreich ein Studium. 460.000 traten zu einer Abschlussprüfung in einem Ausbildungsberuf an. Nach ihrem Prüfungserfolg eröffnen sich ihnen allen die lang erhofften Zukunftsperspektiven. Wie schnell der erste Arbeitsplatz gefunden ist, hängt zum einen von den persönlichen Leistungen, zum anderen von der Branche und dem Beruf beziehungsweise dem Studienfach ab.

Weiterlesen

Berufspädagogen im Gesundheits- und Sozialwesen vor neuen Herausforderungen

Berufspädagogen sind vor allem in der beruflichen Aus- und Weiterbildung tätig. Sie beraten, beurteilen und begleiten die Teilnehmer einer Bildungsmaßnahme und helfen ihnen, das Erlernte in die Praxis umzusetzen. Dabei wird Berufspädagogik in Zeiten lebenslangen Lernens immer wichtiger – denn prinzipiell gibt es keine Trennung mehr zwischen Aus- und Weiterbildung.

Weiterlesen