Schlagwort-Archive: Nachhilfe

Ein Job mit Klasse

Nachhilfelehrer unterstützen junge Menschen auf dem Weg in ihre Zukunft

Es soll eben nicht einfach nur irgendein Job sein. Er soll verantwortungsvolle Aufgaben bieten und mit Menschen zu tun haben. Wer sich das für seine Tätigkeit wünscht, für den kann die Arbeit in einem Nachhilfeinstitut das Richtige sein. Für Christoph Kruse hat es sich als goldrichtige Entscheidung erwiesen, dass er vor elf Jahren als Nachhilfelehrer im Studienkreis Bingen begann. Dort unterrichtet der ehemalige Ingenieur bis zu fünf Mal in der Woche. Der 77-Jährige erklärt in kleinen Lerngruppen schwierige physikalische Phänomene und mathematische Formeln.

Christoph Kruse fühlt sich gebraucht

„Mein Wissen mit den jungen Menschen zu teilen und ihnen bei schulischen Problemen zu helfen, ist eine erfüllende Aufgabe, die mich jung und geistig fit hält“, erklärt Christoph Kruse. Seit er die Aufgabe im Studienkreis übernahm, fühlt er sich wieder gebraucht. Und bei seinen Schülern ist der Rentner sehr beliebt – wegen seiner Lebenserfahrung, seiner ruhigen Art und seiner Geduld. „Wer sich beispielsweise in Mathe, Physik, Englisch oder Deutsch gut auskennt und obendrein noch an den Nachmittagen arbeiten kann, hat gute Chancen auf einen Job in unseren Nachhilfeinstituten vor Ort“, erklärt Thomas Momotw vom Nachhilfeinstitut Studienkreis.

Vorbereitung auf den Beruf als Lehrerin

Für die angehende Lehrerein Laura Piekenäcker, sie studiert Germanistik und Erziehungswissenschaften, ist der Job auch eine praktische Vorbereitung auf ihren künftigen Beruf. „Dass der Stundenplan und damit die Arbeitszeiten flexibel abgesprochen werden, kommt mir sehr entgegen. Wenn sich etwas an meinen Unizeiten ändert, dann passen wir meine Arbeitszeiten gemeinsam an. Das klappt immer reibungslos.“

Positive Erfahrungen

Resi Valter war Hauptschullehrerin für Deutsch und Englisch – und sie kann das Unterrichten nicht lassen. Die Arbeit mit den Schülern hat der Vollblut-Pädagogin zu sehr gefehlt. Der Job als Nachhilfelehrerin im Studienkreis Kreuzau bringt die Mittsechzigerin unter Menschen und sorgt dafür, dass sie den Kontakt zur Jugend halten kann. An zwei Tagen der Woche unterrichtet Resi Valter Englisch. „Der Kontakt und damit das Vertrauensverhältnis zu den Schülern ist viel enger als früher. Ich habe das erfüllende Gefühl, auch bei schwierigen Fällen nachhaltig etwas verändern zu können“, sagt die Nachhilfelehrerin.

Quelle: djd

Nachhilfe: Rechtzeitige Unterstützung kann Schülern effektiv beim Lernen helfen

Für Eltern beginnt ein neues Schuljahr genauso hoffnungsvoll wie für ihre Kinder. Stellt sich bei den ersten Gesprächen mit den Lehrern aber heraus, dass der Schulerfolg ohne regelmäßiges Lernen und ein wenig Unterstützung nicht zu haben ist, dann sehen sich die Eltern in besonderer Weise in der Pflicht. Sie wollen ihrem Nachwuchs helfen, sollten ihm aber nicht die gesamte Verantwortung für die Schulnoten abnehmen. „Oft fällt es Eltern schwer, sich ausreichend abzugrenzen und die Aufgaben ihrer Kinder nicht komplett zu ihren eigenen zu machen“, erklärt Beate Fuchs vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Hilfreich könne es in solchen Fällen sein, wenn ein außen stehender Dritter die Betreuung des Lernens übernehme. So ließen sich auch Spannungen in der Familie vermeiden.

Weiterlesen

So geht Nachhilfe heute

Klassische Nachhilfe, Selbst-Lern-Portal und Online-Sofort-Hilfe helfen Schülern

„Schüler sind fit in Sachen Internet und Computer. Was liegt also näher, als das auch zum Lernen zu nutzen“, sagt Beate Fuchs, Expertin für Verbraucherfragen bei Ratgeberzentrale.de. Allerdings solle dabei die zwischenmenschliche Komponente nicht vernachlässigt werden. Die Kunst, den Nachwuchs zu motivieren, beherrschen Menschen eben besser als jeder Computer.

Weiterlesen

Nachhilfe: Besser lernen bei geprüften Anbietern

Köln – Jeder fünfte Schüler zwischen zehn und 18 Jahren in Deutschland nimmt Nachhilfe in Anspruch. Besonders gefragt ist der zusätzliche Unterricht in der Zeit um die Vergabe der Halbjahreszeugnisse. Die professionellen Nachhilfeeinrichtungen werben dann intensiv um Kundschaft: Noch lassen sich schlechte Noten bis zum Ende des Schuljahres verbessern. Doch wie sollen Eltern aus den Hunderten Anbietern den richtigen für ihren Nachwuchs finden? Hier bietet TÜV Rheinland mit dem „Qualitätsstandard Nachhilfe“ eine Orientierungshilfe.

Weiterlesen

Online-Nachhilfe unterstützt Schüler auf ihrem Weg zum Erfolg

Der Alltag von Schülern sieht heute ganz anders aus als noch vor 30 Jahren, als ihre Eltern zur Schule gingen. Damals wurden nach dem Mittagessen die Hausaufgaben gemacht, dann gab es eventuell eine Stunde Nachhilfe und anschließen ging es zum Spielen und Toben hinaus an die frische Luft. Heute hingegen stehen auch am Nachmittag jede Menge Termine auf dem Programm. Klavierstunden, Fußballtraining, Schwimmkurs oder ähnliche Aktivitäten sind in allen Altersklassen die Regel. Wollen die Eltern ihre Kinder dann mit professionellen Nachhilfestunden unterstützen, wird die Zeit schnell knapp.

Weiterlesen